Initiative übergab in Vierzehnheiligen Petition an die Bischöfe

"#OutInChurch": Die Reform des Arbeitsrechts ist nicht genug

Bei der DBK-Frühjahrsvollversammlung übergab die Aktion "#OutInChurch" ihre Petition an die Bischöfe – mit rund 118.000 Unterschriften. Vertreter betonen, dass die angekündigte Reform des kirchlichen Arbeitsrechts ein erstes Signal sei. Doch es müsse noch viel mehr passieren.

Mehr auf diesem Link (Katholisch.de)

 

 

Übergabe unserer Petition an die Bischofskonferenz

 

Vom 7. bis 10. März tagt die Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz im Wallfahrtsort Vierzehnheiligen/ Bad Staffelstein. In diesem Rahmen werden Mitglieder von #OutInChurch am Mittwoch, dem 9.3. die Unterschriften unserer Petition an die Bischöfe überreichen und ein kurzes Gespräch führen. 
Was möchtet ihr den Bischöfen mitgeben? Welche Erwartungen habt ihr an sie und an ihre.

Screenshot 20220306 173738 Email

Eure Mitarbeitervertretung unterstützt diese Aktion..


Die Initiative #OutInChurch – für eine Kirche ohne Angst fordert das Ende der Diskriminierung von LGBTIQ+ Menschen in der römisch-katholischen Kirche finden wir sehr gut.

Als Mitarbeitervertretung  von St. Nikolaus solidarisieren wir uns mit euch und allen (haupt- und ehrenamtlichen) LGBTIQ+- Kolleg*innen aus dem Bistum Hildesheim und darüber hinaus.

Wir stehen hinter euch und der Aktion und setzen uns gemeinsam für eine Kirche ohne Angst ein. 

Befindest du dich mit deinem Partner oder Deiner Partnerin in dieser Situation und bist dir unsicher, ob du dich öffentlich dazu bekennen kannst, bieten wir gerne zu einem vertrauensvollem Gespräch. 

Deine Mitarbeitervertretung von St. Nikolaus

 

Liebe Mitarbeitende,

 

Wer "Gesicht" zeigen möchte, kann seinen Namen auf dieser Seite. Mitarbeitervertretung im BGV Hildesheim veröffentlichen lassen und somit zeigen, dass er / sie / es  die Aktion unterstützt.