Die Geschäftsführung der Stiftung

Die Geschäftsführung stellt sich vor

Dipl.-Kfm. Otto Eggeling ist als geschäftsführender Vorstand der Stiftung Altenhilfe seit 1. April auch Geschäftsführer der Stiftung Behindertenhilfe und der Stiftung Kinder- und Jugendhilfe im Bund der Caritasstiftungen im Bistum Hildesheim. Zuvor leitete er die Kath. Stiftung Altenhilfe. Im Moment steht er zudem kommisarisch der Abteilung Finanzen/ Verwaltung des DiCV vor. 

Der Niedersachse ist von Hause aus Diplom-Kaufmann und hat jahrzehntelange Führungserfahrung. Er war u.a. 18 Jahre lang Geschäftsführer des ev. Klinikums Niederrhein und davor neun Jahre Verwaltungsdirektor des Städt. Klinkums Braunschweig.

Im Bund der Caritasstiftungen geht es ihm darum, die Stiftungen der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe so umzugestalten, dass ein gemeinsames soziales und auf Langfristigkeit angelegtes Unternehmen entsteht. Mit seiner Erfahrung und Kompetenz wird ein gemeinsamer Veraltungsbereich aufgebaut, der den 23 Einrichtungen fachlich kompetent zur Verfügung steht.

Dr. Stefan Witte ist als Vorstand der Stiftung Kinder- und Jugendhilfe seit 1. April auch für die Stiftung Behindertenhilfe im Bund der Caritasstiftungen im Bistum Hildesheim mitverantwortlich.

Der Hildesheimer ist approbierter Diplom-Psychologe und arbeitet seit 1991 bei der Caritas im Bistum Hildesheim in diversen Positionen. Bis 2010 war er achtzehn Jahre Abteilungsleiter im Caritasverband für die Diözese Hildesheim und zuständig für die Themen Behindertenhile, Hilfe für psychisch Kranke und die Erziehungshilfe. In dieser Funktion hat er die Caritas als Spitzenverband der Freien Wohnfahrtpflege in verschiedenen Gremien im Bundesland Niedersachsen vertreten. 11 Jahre war er Vorsitzender der Stiftung Kath. Kinder- und Jugendhilfe im Bistum Hildesheim, die über 6 Einrichtungen der Erziehungshilfe verfügt. Zum Komplex Erziehungshilfe und Erziehungsberatung hat er mehrfach publiziert.

In der neuen Funktion geht es ihm vor allem darum, dass die Einrichtungen in den verschiedenen Arbeitsfeldern und Regionen sukzessiv wachsen, konzeptionell eine langfristige Perspektive haben und wirtschaftlich solide aufgestellt sind

Quelle

Bund der Caritasstiftungen

Neue Struktur: Bund der Caritasstiftungen als zukunftsweisende Organisationsform im Bistum Hildesheim

Innerhalb der Caritas in der Diözese Hildesheim werden die Aufgaben neu sortiert. Die Stiftungen Katholische Altenhilfe, Katholische Behindertenhilfe und Katholische Kinder- und Jugendhilfe, sowie die Caritas-Mutter-Kind-Kliniken auf Wangerooge, Langeoog und in Braunlage werden zum Bund der Caritasstiftungen zusammengeführt.

Dieser Bund wird u.a. auch Fachleute für Finanzen und Personalservice beschäftigen, die bisher beim Diözesancaritasverband angestellt waren. Der neue Bund wird rund 2.500 Mitarbeitende der Caritas im Bistum Hildesheim bündeln.

Bund der Caritasstiftungen schafft neue Strukturen und Zukunftsfähigkeit

"Wir versprechen uns von der neuen Struktur zukunftsfähige Antworten auf drängende soziale Fragen", sagt Otto Eggeling, der für die Gestaltung des Übergangs ab 1. April Vorstandsvorsitzender und neuer Geschäftsführer des Bundes der Caritasstiftungen wird. So werden die vier großen caritativen Arbeitsfelder der Alten- und Behindertenhilfe, der Jugendhilfe und der Mutter-Kind-Kuren bis zum Ende des Jahres vereinigt, auch um Schnittstellen besser zu nutzen. Das können zum Beispiel neue Angebote sein: Kuren für pflegende Angehörige oder gemeinsame ambulante Hilfen für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung.

Die Katholische Stiftung Behindertenhilfe wird im neuen Bund die leitende Stiftung.

Für die Mitarbeitenden der Stiftungen und Kur-Kliniken ändert sich nicht viel. Sie werden zwar formal in eine neue Tochtergesellschaft übergehen (Betriebsübergang), Verträge, Arbeitsfelder und Arbeitsaufgaben bleiben zunächst aber gleich. Auch die Mitarbeitenden aus dem Personalservice und Finanzen werden voraussichtlich zum 1. Juli aus dem Diözesancaritasverband in die Stiftungsebene übergehen.

Otto Eggeling und Dr. Stefan Witte bilden den Vorstand

Geführt wird der Bund der Caritasstiftungen von Otto Eggeling, der aus der Position des Geschäftsführers der Katholischen Altenhilfe die neue Funktion übernimmt. Ihm zur Seite steht Dr. Stefan Witte, der aus der Geschäftsführung der Katholischen Kinder- und Jugendhilfe in den Vorstand des Bundes der Caritasstiftungen wechselt.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.