Die Mitglieder in der MAV haben auf der Sitzung im Mai die Sitzungstermine bis zu den Neuwahlen im November 2019 festgelegt und diese wurden im Kalender auf der Homepage eingepflegt.

Ihre Mitarbeitervertretung

Liebe Mitarbeitende,

wir haben für Sie neue Bereiche auf die Homepage gestellt und dazu die passenden Informationen, wenn diese soweit vorhanden waren eingepflegt. So finden Sie auf der rechten Sie oben die Rubrik "Mitarbeiterversammlung" und die Informationen zur "MAV-Wahl 2019" in St. Nikolaus.

Ihre Mitarbeitervertretung.

Liebe Mütter und Mütter die es bald werden.

wir feiern am 12. Mai 2019 den sogenannten Muttertag. Wie es zur Benennung des Tages gekommen ist, wissen wohl nicht alle. Hier ein kleiner geschichtlicher Hintergrund;

Die Ursprünge des Muttertags lassen sich bis zu den Verehrungsritualen der Göttin Rhea im antiken Griechenland sowie dem Kybele- und Attiskult bei den Römern zurückverfolgen.

Der Muttertag in seiner heutigen Form wurde in der englischen und US-amerikanischen Frauenbewegung geprägt. Die US-Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis versuchte 1865 eine Mütterbewegung namens Mothers Friendships Day zu gründen. An von ihr organisierten Mothers Day Meetings konnten Mütter sich zu aktuellen Fragen austauschen.[1] 1870 wurde von Julia Ward Howe eine Mütter-Friedenstag-Initiative unter dem Schlagwort peace and motherhood gestartet. Sie hatte das Ziel, dass die Söhne nicht mehr in Kriegen geopfert werden sollen.[2]

Ab den 1860er-Jahren entstanden auch in Europa diverse Frauenbewegungen und Frauenvereine, die sich neben Friedensprojekten und mehr Frauenrechten auch für bessere Bildungschancen für Mädchen einsetzten. In den 1890ern wurde der Frauenweltbund gegründet, der in internationalen Frauenkongressen auch für mehr Anerkennung der Mütter eintrat.

muttertag

Bildquelle: www.pixabay.de

In Deinen Armen finde ich ein Heim,
ich danke Dir für jeden Augenblick.
Durch Dich fühle ich mich nie allein,
denn als Mutter bist Du mein größtes Glück.
Dir kann ich alles sagen,
Du hütest es wie einen Schatz,
kennst die Antwort auf alle Fragen,
in meinem Herzen ist Dein fester Platz.
(Christie Loyal)

Wir wünschen unseren Müttern einen ganz besonderen Muttertag im Kreise ihrer Familien.

Eure Mitarbeitervertretung St. Nikoaus

Hier geht es zur Startseite der Homepage

Liebe Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter,

liebe Kolleginnen und Kollegen.

 gute arbeit1

Bildquelle: 

Um was geht es?

Der 1. Mai steht für Solidarität. Er ist ein Tag mit Menschen, die für ihre Rechte aktiv sind. Vor über 100 Jahren, vor dem 1. Weltkrieg,  war er gekennzeichnet durch den Kampf um den 8-Stunden-Tag, für das Recht auf gewerkschaftliche Betätigung, für ein gerechtes Wahlrecht, gegen den drohenden Krieg. Heute geht es um einen fairen Lohn und gleiches Geld für gleiche Arbeit, gegen die weitere Umverteilung von unten nach oben. Damals musste man einen arbeitsfreien 1. Mai mit Streik und gegen Aussperrung durchsetzen. Heute ist er ein gesetzlicher Feiertag.

Der 1. Mai in Braunschweig wird organisiert vom DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften. Hier ist der 1. Mai traditionell dreifach geprägt: Durch die Kundgebung auf dem Burgplatz, durch die Demonstration und das Fest im Bürgerpark.
Aussagen zu aktuellen Themen auf dem Burgplatz verbinden sich mit der Atmosphäre eines Familienfestes im Bürgerpark. Hier gibt es unterschiedlichste Angebote für Aktivitäten, zum Zuhören, für den Meinungsaustausch, zum Wiedersehen und für Verabredungen.

Auch wir Mitarbeiter bei der Caritas sollten dabei sein und Gesicht zeigen.

Hier geht es zur Startseite

In diesem Sinne wünschen wir unseren Mitarbeiterinnen ud Mitarbeiter einen  schönen 1. Mai 2019

Quelle: https://erstermaibraunschweig.de/1-mai-bs/

Mehr dazu findet ihr auf diesem Link: 1. Mai - Kundgebung in Braunschweig

Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,

die Mitglieder der Mitarbeitervertretung möchten sich bei Dennis für sein Engagement,  sich für alle Mitarbeiter in der Einrichtung einzusetzen, ganz herzlich bedanken. Er verlässt  die Einrichtung und kann somit leider nicht mehr Mitglied der MAV sein. Wir wünschen Dennis für seine weitere berufliche, sowie der privaten Zukunft alles Gute und wenn du mal wider in der Nähe bist, hoffen wir, dass du vorbeischaust. 

Mache es gut!